Unsere (ehemalige) Gartenfreundin Anette hat etwas wehmütig, aber erleichtert ihren Garten Nr. 5 abgegeben.

Die Parzelle war schon lange ein Sorgenkind unseres Vereins, da Anette aus persönlichen Gründen den Garten nicht mehr pflegen konnte.

Ulf Daniela und Mike v.l

Daher war der Garten sozusagen der Natur überlassen, mit Wildwuchs überzogen und er machte einen sehr vernachlässigten Gesamteindruck.

Umso erfreulicher ist es, dass sich für die letztendlich sehr schön gelegene Parzelle sofort eine junge Familie fand, die sich darüber freut, gleich kleingärtnerisch tätig werden zu können.

Der Vorstand des Kleingartenvereins begrüßt Daniela und Mike. Alle Beteiligten sind zufrieden, dass der Garten noch in der Gartensaison in gute Hände übergeben werden konnte. Der Spätsommer und der Herbst liefern sicher noch viele gute Gelegenheiten für eine Neugestaltung.